leuchtende kreise

wie seltsam es doch ist
wird boden einem entrissen
soeben noch da
soeben noch tragend
ein moment zuvor geputzt
 vielleicht zu sehr poliert

wie mühsam es doch ist, ein handwerker zu sein 
bist du herr deiner profession- 
deiner possessionen? 
kannst du mich nach rat fragen?
stell dir nichts in den weg, über das du später einmal- 
in dunkelheit verborgen und versteckt - stolpern
könntest

nun
leuchten dir scheinwerfer entgegen
siehst du wunder nicht mehr
hörst du vögel nicht mehr singen
lassen wärmende hände dich 
kalt

ein leuchtturm mit kreisendem schein
schließ ihn in dein herz fest ein
alles leuchtende wärmt dich
alles leuchtende dreht sich
alles leuchtende kommt eines tages zurück

LyrikHanneganz neuComment